Angebote

Auf einer weiten Terrasse, hoch über dem Talkessel des Bergells, aus dem der grösste Edelkastanienwald der Schweiz aufsteigt, liegt ein kleines verschlafenes Bergdorf mit seinen verwitterten Holzhäusern unter Dächern aus schweren Granitplatten.
Dort, wo die Zeit still zu stehen scheint, werden wir zu Beginn und zum Ausklang unseres Unternehmens jeweils 2 Nächte in einer beschaulichen Herberge verbringen. Die restliche Zeit leben wir unter freiem Himmel und schlagen unsere beiden Base-Camps auf 2 Almen auf (ca. 1350m und 1800m). Die Vegetation ist hier oben noch ausgesprochen vielfältig.

Es erwarten Dich Almwiesen mit den verschiedensten Wildblumen, einer grossen Anzahl anderer Gewächse und geschützte Felsenplätze mit atemberaubender Aussicht auf die gegenüberliegende Hochgebirgswelt. Hier leben Murmeltiere, Eichhörnchen, Hasen und Füchse und wenn Du Glück hast begegnest du einem Hirsch oder einem Reh. Nachts rufen Uhu und Kauz. Bartgeier mit einer Spannweite bis zu 2.80m ziehen vereinzelt ihre Kreise.

Das Bergell, zweifelsohne eines der schönsten Bergtäler der Schweiz, wird wundersamer Weise nur von wenigen Wanderfreunden besucht und liegt nach wie vor im Verborgenen. Ich möchte diesen Geheimtipp als solchen belassen und beschreibe ihn demzufolge nur indirekt. Näheres sende ich Dir nach Deiner Anmeldung zu.

Der Seminarbeitrag und die Kosten für Geländenutzung, Übernachtung und biologische Vollverpflegung beläuft sich auf 1430.-SFR.

Anmelden
Jakob@tuneintonature-visionssuche.com